Verein

Betreiber des Wohncafés ist der Verein gemeinsam wohnen e.V. Er wurde 2005 auf Initiative von Barbara Prinz, der heutigen Geschäftsführerin der Krankenpflegedienste Köln, gegründet. Frau Prinz hatte bereits damals die Intention, die pflegerischen Versorgungsstrukturen in Köln zu verbessern, und zwar im Sinne des Quartiersansatzes, mit Beteiligung ehrenamtlich engagierter Nachbarn.

Am 1. Dezember 2015 übernahm gemeinsam wohnen e.V. die Trägerschaft für das „Wohncafé Nebenan“ in Köln-Neuehrenfeld.

Der Verein hat sich mit dem Wohncafé zur Aufgabe gemacht, das nachbarschaftliche Miteinander zu fördern und einen Raum zu eröffnen, in dem ein nachbarschaftliches Miteinander möglich ist und gelebt werden kann.

Zudem möchte der Verein Impulse für das Quartier geben, die eine gemeinsame Verantwortungskultur für das Miteinander und ein gutes Zusammenleben möglich machen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der älteren Bewohnerschaft.

Geschaeftfuehrerin-Barbara-Prinz

„Im Wohncafé können sich Senioren aber auch junge Familien treffen und in netter Atmosphäre gemeinsam Zeit verbringen – statt alleine zu Hause zu bleiben.“

Barbara Prinz, Geschäftsführerin des Pflegedienstes und Vorstand im Verein.